• Mo,Di,Mi,Do 14:00 Uhr -19:00 Uhr
  • Fr. und Sa. 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
  • info@kleinundfein.shop
  • +49 8374 5805119
  • Mo,Di,Mi,Do 14:00 Uhr -19:00 Uhr
  • Fr. und Sa. 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
  • info@kleinundfein.shop
  • +49 8374 5805119

Jacopo Poli Marconi 42 Gin Mediterraneo 0,7 Liter 42 % Vol.

38,00 €

(1 l = 54,29 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Der Jacopo Poli Marconi 42 Gin Mediterraneo ist ein hervorragender Gin mit herrlich intensiven Aromen, der von der renommierten Destillerie Poli mit Sitz in Schiavon im Herzen von Venetien stammt. Für den Gin werden zahlreiche Botanicals verwendet, wie beispielsweise Wacholderbeeren, Rosmarin, Minze, Basilikum und Thymian. Er wird mittels Wasserbad-Alambic unter Vakuum schonend in kleinen Chargen destilliert, wodurch er seinen herrlich aromatischen Geschmack und seinen weichen Charakter erhält. Geliefert wird der delikate Jacopo Poli Marconi 42 Gin Mediterraneo mit einem Alkoholgehalt von 42 Prozent in einer wunderschönen türkisfarbenen 0,7 l-Flasche mit Bügelverschluss, die ein echter Blickfang in der Bar ist.

Wie schmeckt der Jacopo Poli Marconi 42 Gin Mediterraneo aus Italien?


Der Marconi 42 Gin ist ein fantastischer und vielseitiger Gin, der nicht nur gemixt in Drinks genossen werden kann, sondern auch pur und on the rocks prima schmeckt. Er betört die Nase und den Gaumen mit köstlichen Aromen, die an Sonne und Meer in Italien erinnern. Der italienische Gin duftet herrlich nach Rosmarin, Basilikum, Thymian und Minze und gibt sich am Gaumen harmonisch und lieblich mit Noten von Wacholder, Koriander, Kardamom und Fenchel. Benannt ist der Marconi 42 Gin im Übrigen nach dem Italiener Guglielmo Marconi, der den Funktelegrafen erfand und im Jahr 1909 den Nobelpreis für Physik erhielt. Auch die Straße in Schiavon, wo die Brennerei Poli ihren Sitz hat, trägt den Namen des italienischen Genies.

Wie lange gibt es die Brennerei Poli schon?


Die Destillerie Poli blickt mittlerweile auf eine über 120 Jahre lange Geschichte zurück. Sie wurde 1898 von Giobatta Poli gegründet, der für die Destillation seiner Grappas zunächst eine mobile Brennanlage verwendete. Die Brennerei wurde im Jahr 1921 von den Söhnen Giovanni, Beniamino und Pasquale Fortunato übernommen, die zwei weitere Brennereien in Castegnero und Curtarolo eröffneten. Sie wird heute in der vierten Generation geleitet und verfügt über ein umfangreiches Sortiment an Spirituosen, die bei internationalen Spirituosenwettbewerben mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Dazu gehören neben exzellenten Grappas auch Wein- und Obstbrände sowie Gin und Liköre.