• Mo,Di,Mi,Do 14:00 Uhr -19:00 Uhr
  • Fr. und Sa. 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
  • info@kleinundfein.shop
  • +49 8374 5805119
  • Mo,Di,Mi,Do 14:00 Uhr -19:00 Uhr
  • Fr. und Sa. 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
  • info@kleinundfein.shop
  • +49 8374 5805119

Glenlivet 12 Jahre Double Oak Geschenkset 0,7 Liter 40 % Vol.

39,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Der 12-jährige Glenlivet Double Oak ist ein fantastischer Single Malt Scotch Whisky, der Whisky-Kenner und Genießer durch seinen ausgewogenen und weichen Charakter und seine fruchtig-frischen Aromen überzeugt. Der Whisky, der von der renommierten Brennerei Glenlivet aus der Speyside stammt, reift nach seiner sorgsamen zweifachen Destillation über einen Zeitraum von 12 Jahren sowohl in Fässern aus amerikanischer Eiche als auch aus europäischer Eiche. Er zeichnet sich durch seinen Duft nach Früchten mit einem Hauch Vanille aus und zeigt sich am Gaumen weich mit einem langen und cremigen Abgang aus. Der Glenlivet 12 Jahre Double Oak besitzt einen Alkoholgehalt von 40 % Vol. und wird hier in einem Set bestehend aus einer 0,7 l-Flasche und 2 Gläsern geliefert. Das Set ist perfekt als Geschenk für einen Whisky-Fan oder aber auch als Belohnung für sich selbst.

Glenlivet 12 Jahre – der Klassiker von Glenlivet seit 1935


Der 12 Jahre alte Whisky von Glenlivet ist ein Klassiker im Sortiment von der Brennerei aus der Speyside, der bereits 1935 auf den Markt gebracht wurde und aufgrund seiner erstklassigen Aromen und seiner hochwertigen Qualität international mit vielen Preisen ausgezeichnet wurde. Der Spitzen-Whisky wurde 2015 zugunsten des neuen Glenlivet Founder’s Reserve vom deutschen Markt genommen. Mit dem Glenlivet 12 Jahre Double Oak präsentiert Glenlivet nun den Nachfolger, was viele Whisky-Fans freuen wird.

The Glenlivet Distillery – die große Brennerei mit den großartigen Whiskys


Die Brennerei Glenlivet befindet sich in Ballindalloch in der schottischen Speyside und wurde offiziell im Jahr 1823 von George Smith gegründet. Wie viele andere Brenner brannte Smith seinen Whisky zuvor schwarz, beschloss dann aber, seine Brennerei offiziell anzumelden, um seine Whiskys auch in höheren Kreisen verkaufen zu können. Viele ebenfalls schwarzbrennende Nachbarn sahen dies als Verrat an und bedrohten Smith. Smith wich allerdings nicht von seinem neu eingeschlagenen Weg ab, gewann auch einen langen Rechtsstreit um den Namen der Whiskys und baute die Brennerei stetig aus. Heute ist die The Glenlivet Distillery, die seit 2001 zum Pernod Ricard-Konzern gehört, eine der größten Brennereien Schottlands.